Ghosthunterteam Bayern e.V. | Theorien

Ghosthunterteam Bayern




Theorien zu paranormalen Phänomenen




Orbs

Sogenannte Orbs findet man häufig auf Digitalfotografien.
Einige Leute sprechen hier von freien Energien, Dimensionstoren oder Seelen von Verstorbenen.Objektive Tests haben aber ergeben, dass es sich bei Orbs um einfache Reflektionen des Blitzlichts handelt.Schuld daran können kleinere Insekten, Staubpartikel oder Blütenpollen sein.
Hier ein Beispiel für einen gelungenen Orb:

Orb

Coldspots

Als Coldspot (Kältepunkt) bezeichnet man hier einen Temperaturabfall von mindestens 4°-5°C (außerhalb der Messtoleranz), der örtlich nur sehr beschränkt auftritt und keine erkennbare Ursache aufweist (wie z.B. Zugluft).
Einige Theorien besagen, dass ein Geist, der sich materialisieren will, Energie benötigt. Diese soll er aus der Umgebung beziehen und dadurch die Luft abkühlen. Damit ließen sich auch plötzlich nachlassende Akkus und Batterien erklären.



Elektromagnetische Felder

Eine weitere Theorie besagt, dass Geister, die sich materialisieren wollen, ein Magnetfeld erzeugen, dass keine erkennbaren Ursachen aufweist.
Um künstlich erzeugte Magnetfelder auszuschließen, wird jede Location vorab gründlich auf eventuell vorhandene Magnetfelder überprüft, die z.B. auf Elektrogeräte oder Stromleitungen zurückzuführen sind.
Falls sich dann Änderungen im Magnetfeld ergeben, wäre das ein Indiz für paranormale Vorkommnisse.
EMF (elektromagnetische Felder) sind die häufigste Ursache für sogenannte Spukerscheinungen. Wird man längere Zeit einem EMF ausgesetzt, sind Unwohlsein und Halluzinationen oft die Folge.



EVP (Electronic Voice Phenomenon)

Tonaufnahmen (EVP - electronic voice phenomenon) sind die spannendsten Ergebnisse einer Geisterjagd.
Mit dem menschlichen Gehör nicht wahrnehmbare Stimmen oder Geräusche können mittels digitaler Aufnahmegeräte hörbar gemacht werden.
Unsere Geräte verfügen über keine Radio- oder sonstige Empfangsteile, sodass ungewollte Mitschnitte von Radiosendungen oder Funkgesprächen gar nicht erst aufgenommen werden können.
Das GHTB hat u.a. in einem alten Schloss eine interessante Aufnahme gemacht. Es war niemand in Reichweite der Mikrofone, als diese EVP aufgenommen wurde:

EVP-Stimme